Skip to main content

ADAC hat eine Auswahl an hochwertigen Ladestationen für E-Autos gemacht

In den vergangenen Jahren haben sich zunehmend mehr Hersteller von Ladestationen für E-Autos am Markt etabliert. Aber wie trifft man die richtige Wahl? Angesichts der großen Anzahl von Anbietern ist es unter Umständen schwierig, die richtige Wahl des Anbieters und/oder des Modells zu treffen. Wir möchten Ihnen mit einer kurzen Liste weiterhelfen. Die deutsche Plattform “ADAC” hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ihnen diese Entscheidung zu erleichtern und hat deshalb verschiedene deutsche Ladestationen getestet. In diesem Artikel stellen wir Ihnen ihre Top 5 der besten Ladestationen vor.

Bei E-Flux hat Freiheit oberste Priorität. Und bei der Wahl der Ladestation sollte Flexibilität gewährleistet sein. Deshalb sind wir mit vielen der vom ADAC getesteten Wallboxen kompatibel. So profitieren Sie beim Aufladen Ihres E-Autos von einer Fullservice-Lösung.

Die 5 Top-Wallboxen in Deutschland
Die Auswahl beruht auf verschiedenen Kriterien wie Sicherheit, Funktionalität und Nutzbarkeit.

  1. Go-eCharger: HOMEfix 11 kW
    Diese Ladestation ist mit einem Preis von € 679 die erschwinglichste Option. Gleichzeitig ist sie laut ADAC-Testergebnis auch der Testsieger. Dieses Modell verfügt über eine zuverlässige Ladefunktion plus App. Der Nutzer kann den Ladevorgang über die App manuell starten und beenden. Diese Ladestation hat kein festes Ladekabel, da das Modell ursprünglich für die mobile Nutzung konzipiert war.  Ist eine dauerhafte Kabelverbindung an der Wallbox erwünscht, muss das Kabel an der Ladebuchse gesichert werden, um Diebstahl zu verhindern.
  2. Wallbox Chargers: Commander 2
    Diese Ladestation ist laut ADAC-Test so gut wie obiges Modell. Allerdings ist es mit durchschnittlich € 1350 fast doppelt so teuer. Als einziges Modell im Test ist diese Station mit einem Touchscreen ausgestattet. Der Touchscreen ist dank 7-Zoll-Diagonale gut zu bedienen und schaltet automatisch ab. Das Ladekabel ist fest montiert und bietet eine Halterung für den Stecker. Diese Ladestation kann an die E-Flux-Plattform angeschlossen werden.
  3. ABB: Terra AC W11-G5-R-O
    Die Wallbox Terra AC W11-G5-R-0 von ABB belegt den dritten Platz. Der Preis dieses Modells beläuft sich auf € 1090. Überzeugt haben die Funktionalität der Terra AC sowie deren Zuverlässigkeit. Da das Kabel gesichert befestigt ist, kann es nicht gestohlen werden. Zudem verfügt die Ladestation über eine einfach zu bedienende App. Leider nimmt die App nur per Bluetooth Kontakt mit der Wallbox auf. Die Verbindung funktioniert somit nur in der direkten Umgebung. Hier gibt es Verbesserungsbedarf. Diese Ladestation kann an die E-Flux-Plattform angeschlossen werden.
  4. Easee: Home 10103
    Diese Wallbox kostet € 850 und teilt sich den dritten Platz mit der ABB-Ladestation. Dieses Modell zeichnet sich durch unkompliziertes Handling und sicheres Laden aus. Die Wallbox wird zwar ohne fest installiertes Ladekabel geliefert. Das Kabel bleibt jedoch verriegelt, wenn kein Strom fließt. Nach einem Stromausfall beginnt die Wallbox automatisch wieder zu laden. Dies ist bei den anderen Wallboxen nicht der Fall (mit Ausnahme des go-eCharger). Diese Ladestation kann an die E-Flux-Plattform angeschlossen werden.
  5. ABL: Wallbox eMH2 2W2231 Extender
    Die ABL eMH2 ist mit € 1570 die teuerste Wallbox im Test. In Sachen Sicherheit und Zuverlässigkeit ist die ABL-Box sehr gut. Das Kabel ist fest installiert. Die Autorisierung der Wallbox könnte allerdings besser geregelt sein. Die Installation über RFID ist fehleranfällig. Außerdem ist im Gegensatz zu allen obigen Wallboxen keine App zur Verarbeitung der Ladedaten im Lieferumfang enthalten. Diese Ladestation kann an die E-Flux-Plattform angeschlossen werden.

Warum mit E-Flux kombinieren?
E-Flux bietet eine Fullservice-Plattform zur Preisfestsetzung und Abwicklung von E-Mobilitätstransaktionen. Da die Plattform stationsunabhängig ist, profitieren Unternehmen jeglicher Größe von 100 % Freiheit und Flexibilität bei der Wahl der passenden Ladelösung. Installationsbetriebe verfügen über ihr eigenes technisches Dashboard bei der Konfiguration von Ladestationen nach der Installation. Dadurch ist auch die Fernwartung effizienter. Last but not least verfügt E-Flux über einen rund um die Uhr verfügbaren Helpdesk und bietet Kunden somit optimalen Service.

Mijn E-Flux
Mijn laadpas beheren

Log in en beheer gemakkelijk je laadpas.

Mijn Laadpalen beheren

Log in en beheer makkelijk en snel je laadpalen en laadpassen.

Ben je voor 26 april 2021 gebruiker geworden van het platform en nog niet gemigreerd? Klik dan op de 1e inlogknop. *

Ben je na 26 april gebruiker geworden van ons platform of ben je gemigreerd, klik dan op de onderstaande knop.

*Nog niet alle gebruikers van voor 26 april zijn gemigreerd naar het nieuwe platform. Wanneer dit gebeurt krijg je hier melding van.

Technisch portaal installateur

Beheer als installateur je geplaatste laadpalen.

Ben je voor 26 april 2021 gebruiker geworden van het platform en nog niet gemigreerd? Klik dan op de 1e inlogknop. *

Ben je na 26 april gebruiker geworden van ons platform of ben je gemigreerd, klik dan op de onderstaande knop.

*Nog niet alle installateurs van voor 26 april zijn gemigreerd naar het nieuwe platform. Wanneer dit gebeurt krijg je hier melding van.

Feel Free!
×

Goedendag!

Heb je een vraag? Stuur een bericht via whatsapp of stuur een email naar info@e-flux.nl

× Hoe kunnen wij je helpen?